Bull S02E13 FRENCH HDTV | add powered by xmb | Moontrap

    „Die Wege des Herrn“: Neue Serie mit Lars Mikkelsen demnächst bei arte

    Glaubensdrama „Ride Upon the Storm“ erhält deutschen Starttermin

    "Die Wege des Herrn": Neue Serie mit Lars Mikkelsen demnächst bei arte – Glaubensdrama "Ride Upon the Storm" erhält deutschen Starttermin – Bild: arte/Tine Harden
    „Die Wege des Herrn“

    Bereits im Frühjahr gab arte bekannt, sich die Rechte an der dänisch-französischen Serie „Herrens veje“ gesichert zu haben. International wird sie unter dem Titel „Ride Upon the Storm“ verbreitet, für den deutschen Markt wurde der Titel „Die Wege des Herrn“ gewählt. Der Termin für die deutsche Erstausstrahlung liegt nun vor: arte zeigt die zehnteilige erste Staffel ab dem 29. November um 20.15 Uhr. Zum Auftakt sind drei Folgen am Stück zu sehen.

    Lars Mikkelsen, bekannt aus dem Kriegsepos „1864“ und der Crime-Serie „The Team“ sowie als Gegenspieler Charles Augustus Magnussen in „Sherlock“, verkörpert in „Die Wege des Herrn“ den dänischen Pfarrer Johannes Krogh, das Oberhaupt einer Familie mit einer langen Tradition von Pfarrern. Seit neun Generationen wird das Amt des Seelsorgers und guten Hirten von den Männern der Familie ausgeübt. Johannes könnte bald Bischof von Kopenhagen werden, doch er ist der Trunksucht verfallen, die bisweilen in körperliche Gewalt mündet. Seine Dämonen übermannen ihn und er verliert die Kontrolle über alles, was ihm lieb ist.

    Die Serie ist angelehnt an die biblische Geschichte von Kain und Abel: Vater Johannes ist für seine beiden Söhne eine geradezu gottgleiche Figur in ihrem Leben: Sie lieben ihn, fürchten ihn, verachten ihn – und können ihm nicht entkommen. Während der Vater den gläubigen August (Morten Hee Andersen) eindeutig favorisiert, ist er von Christian (Simon Sears) konstant enttäuscht. August ist in die väterlichen Fußstapfen getreten und hat erfolgreich eine Stelle als Pfarrer inne, während der ältere Sohn Christian mit vielem hadert und mit der eigenen Unfähigkeit kämpft, seinem Leben Bedeutung zu geben.

    In ihrem aussichtslos erscheinenden Kampf um Anerkennung bzw. Erlösung von den Erwartungen des Vaters treffen die Söhne zunehmend verzweifeltere Entscheidungen, die sie schließlich hinaus in die Welt führen. August sehnt sich nach Abenteuern, schließt sich dem Militär als Geistlicher an und kommt so auf die Schlachtfelder im Nahen Osten. Christian hingegen wird dabei erwischt, wie er seine Diplomarbeit plagiiert – eine weitere Enttäuschung für seinen Vater. Ann Eleonora Jørgensen spielt als Elisabeth die Ehefrau von Johannes und die Mutter der beiden Söhne.

    Hinter der Serie steht „Borgen“-Schöpfer Adam Price. Inszeniert wurde sie von Regisseur Kaspar Munk. In Dänemark wurde das Glaubens- und Familiendrama vor einem Jahr beim öffentlich-rechtlichen Sender DR ausgestrahlt. Beim Kopenhagen Film Festival 2018 wurde sie als beste Fernsehserie ausgezeichnet, darüber hinaus gewannen Ann Eleonora Jørgensen und Lars Mikkelsen jeweils den dänischen Film- und Fernsehpreis Robert für die beste weibliche und männliche Hauptrolle. Die zweite Staffel mit weiteren zehn Folgen wird in Kürze in Dänemark ausgestrahlt.

    11.10.2018, 20:00 Uhr – Glenn Riedmeier/vegasgarden.net

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen